Partner

Hamburg

Schulterblatt 58
Maschinenhalle 2.OG
20357 Hamburg

moin@factor.partners
Tel. +49 40 4325710

Wien

Schloßgasse 13/3
1050 Wien

servus@factor.partners
Tel. +43 (1) 3619885

Innsbruck

Maria-Theresien-Straße 24
6020 Innsbruck

griassdi@factor.partners
Tel. +43 512 200 593

Sei smart - kein Phoner!

14.07.2020 / Innsbruck

Sei smart – kein Phoner

Kampagne gegen Handynutzung im Straßenverkehr für das Land Tirol.

Sei smart – kein Phoner


Die Nutzung des Smartphones im Straßenverkehr ist mittlerweile eine der Hauptunfallursachen. Unsere Kampagne für das Land Tirol unter dem Titel „Sei smart – kein Phoner“ macht auf die Risiken für Autofahrer*innen, Radfahrer*innen und Fußgänger*innen aufmerksam.

Große Reichweite mit Platz für Kopfkino

Zum Einsatz kommen Darstellungen von klassischen Situationen im Straßenverkehr, in denen die BetrachterInnen das Gefahrenpotential der Handynutzung selbst erkennen. Die Informationsoffensive zielt nicht nur auf Autofahrer*innen ab – alle Verkehrsteilnehmer*innen, wie Fahrradfahrer*innen oder Fußgänger*innen, sollen angeregt werden, ihren Umgang mit dem Handy während ihrer Teilnahme am Straßenverkehr zu überdenken.

Zwei Jahre lang wird die Kampagne „Sei smart – kein Phoner“ Menschen, die in Tirol unterwegs sind, über verschiedene Kanäle erreichen. So werden großflächige Plakate in ganz Tirol angebracht – unter anderem entlang von Landesstraßen. Auch auf den Hecks einiger Busse in Tirol sowie auf den Online-Kanälen des Landes und in Anzeigen in sozialen Medien werden die Inhalte zu sehen sein. Mit zwei Spots für den Einsatz in Online Medien und im Kino wirbt die Kampagne auch in Bewegtbild für den Verzicht auf´s Handy im Straßenverkehr. Die Kinospots sind in Kooperation mit Hoch 3 entstanden.

Oft sind es Ausreden wie ‚Das geht doch ganz schnell‘, mit denen der Blick aufs Smartphone während der Fahrt beschwichtigt wird. Leider ist genau dieser ‚schnelle‘ Blick oft mitverantwortlich für mitunter tragische Verkehrsunfälle.

Ingrid Felipe · Verkehrsreferentin, Landeshauptmann-Stellvertreterin

Bewusstsein für alle Verkehrs-Teilnehmer*innen

„Dabei tragen wir alle Verantwortung sowohl für uns selbst als auch für unsere Mitmenschen, wenn wir auf den Straßen, Geh- und Fahrradwegen unterwegs sind. Deshalb wollen wir die Tirolerinnen und Tiroler dazu ermutigen, auf das Handy im Straßenverkehr zu verzichten und damit für mehr Sicherheit zu sorgen“, sagt Verkehrsreferentin LHStvin Ingrid Felipe.

Auch LHStv Josef Geisler weiß um die Risiken, die der Blick auf den Handy-Bildschirm mit sich bringt, konkret: „Etwa hinter jedem dritten tödlichen Verkehrsunfall, zu dem es in Tirol im vergangenen Jahr gekommen ist, vermutet man Unachtsamkeit bzw. Ablenkung als Hauptursache. Dies führt uns vor Augen, wie wichtig es ist, die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen zu richten. Mit bewusstseinsbildenden Maßnahmen wollen wir daher die Menschen in Tirol auf die Gefahr der Handynutzung auf der Straße aufmerksam machen.“

Wir haben uns bei der Entwicklung dieser Kampagne bewusst für eine klassische Headline-Bild-Mechanik-Variante entschieden. Wichtiger als die Abschreckung mit expliziten Motiven von Verkehrsunfällen war uns das Kopfkino anzuregen.

Axel Prey · Partner

Weitere Infos zur Kampagne

Auf der offiziellen Seite des Land Tirols finden Sie erschreckende Zahlen und Fakten zum Thema Verkehrssicherheit, sowie alle wichtigen Informationen zur neuen Kampagne:

 

tirol.gv.at/seismart

Über den Autor

Axel Prey

Partner

Axel Prey startet seine Karriere bereits 1989 als Kontakter bei Springer & Jacoby und ist mittlerweile seit fast 30 Jahren in der Branche tätig. Zuletzt war er 12 Jahre lang CEO und Partner bei der internationalen Netzwerkagentur Havas, wo er das Münchener Büro bis 2012 geleitet hat. Als Berater in allen Fragen der Marketingkommunikation hat er große nationale und internationale Markenetats wie z.B. Microsoft, Jaguar, Recket Benckiser König Pilsener, Sixt oder ERGO geführt.

Gelungene Kommunikation erleben: Bestellen Sie den FACTOR Newsletter!

Datenschutz ist uns wichtig

Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir Ihnen, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhalten Sie Zugriff auf Social Media Funktionen und bekommen auf Sie persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen ausgespielt.

Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookies“ unten links angepasst werden.

Details

Notwendig

Nur mit den notwendigen Cookies ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

Präferenzen

Diese Cookies ermöglichen eine verbesserte Funktion der Website. Sie helfen der Website sich Informationen zu merken: ausgewählte Sprachen, Regionen, Benutzernamen, …. Diese Informationen werden ausschließlich anonym gesammelt.

Analyse & Statistik

Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User*innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.

Hier verwendete Cookies und Lebensdauer:
  • Analytics: minimum 14 Monate

Marketing

Diese Cookies werden von Dienstleistern dafür verwendet individualisierte Werbeinhalte für Zielgruppen zu erstellen.

Hier verwendete Cookies und Lebensdauer:
  • Facebook-Pixel: 2 Jahre

  • LinkedIn InsightTag: 90 Tage